Energie sparen, bis es weh tut

Ein Zitat aus Der Spiegel vom 7.7.2008, über das ich hier Zitat des Tages bei blog.sustainabl.org stolperte:

Die Deutschen werden andere Autos fahren und anders wohnen, mehr Geld für Nahrungsmittel und die monatlichen Heizkosten ausgeben und härter arbeiten müssen, wenn sie ihren Lebensstandard halten wollen. Und vor allem: Sie müssen Energie sparen, bis es weh tut.Der Spiegel, 7.7.2008

Warum diese Einschränkung auf “die Deutschen“? Für uns hier in Thailand gilt das mindestens genauso, nur dass die Heizkosten hier Kühlkosten sind. Also umgeschrieben für Thailand:

Die Thais werden andere Autos fahren und anders wohnen, mehr Geld für Nahrungsmittel und die monatlichen Kühlkosten ausgeben und härter arbeiten müssen, wenn sie ihren Lebensstandard halten wollen. Und vor allem: Sie müssen Energie sparen, bis es weh tut.

Der Verkauf von Monster-Pickups scheint ja schon nachgelassen zu haben, wenn jetzt noch das Überdimensionieren der Klimaanlagen aufhören würde…

Was wäre wenn … Ihre Klimaanlage keinen Strom verbrauchen würde?

Stellen Sie sich das mal vor, Ihre Klimaanlage kühlt Ihr Haus auf angenehme Kühle, aber ohne Lärm und ohne Strom?
Geht nicht? Geht doch!

Wie so oft geht es mal wieder nur um das intelligente Anwenden der vorhandenen Technik. Sie brauchen nur Altbewährtes:

  • Eine zentrale Lüftungsanlage
    • darin eingebaut eine Befeuchtungsanlage (der Abluft!), und
    • einen Plattenwärmetauscher.

Der Clou ist die Befeuchtung der Abluft, dadurch wird diese, durch den altbekannten Effekt der Verdunstungskälte, abgekühlt – also mit Wasser – und diese Kälte wird über den Wärmetauscher auf die Zuluft übertragen.
Continue reading

70 Prozent des Strombedarfs von Osnabrück mit Solarenergie gedeckt!?

Das wäre Realität, wenn es nach der Professorin der Osnabrücker Fachhochschule Martina Klärle ginge. Sie hat errechnet dass man ganze 70 Prozent des Strombedarfs von Osnabrück mit Solarenergie decken könne wenn alle Dächer, die sich sehr gut dafür eignen mit Photovoltaikanlagen bestückt werden.

Habt Ihr’s gemerkt, nur alle Dächer, die sich sehr gut dafür eignen. Also nicht alle, nicht mal alle die sich gut dafür eignen.
Continue reading