Malaysia überholt Thailand – Umweltpass für nachhaltiges Bauen

Thailands Nachbarn sind dabei, Thailand grün zu überholen. Nach zaghaften Anfängen in Kambodscha mit seinen Luxusvillen mit Meeresschutz ist nun Malaysia dabei einen großen Schritt nach vorne zu machen. In meinen Augen einen weichenstellenden und entscheidenden Schritt. Malaysia hat seine tropische Variante eines “Vereins für nachhaltiges Bauen” gegründet, den “Green Building Index” oder GBI.

Dass dies nicht nur ein Lippenbekenntnis ist sieht man daran das Malaysia nicht einfach die existierenden Programme aus Amerika, Großbritannien, Australien oder Deutschland übernommen hat, sondern die Bewertungskriterien die Gebäude speziell für tropisches Klima konzipiert hat. Außerdem wurde berücksichtigt dass der Entwicklungsstand in Malaysia nicht so hoch ist wie in anderen Gebieten mit ähnlichem Klima, zum Beispiel in Singapur.

Dieser “Green Building Index” wird der Bauindustrie und dem Umwelt- und Klimaschutz in Malaysia große Impulse geben. Ich rede seit Jahren mit allen, die es hören wollen, oder auch nicht hören wollen, darüber dass Thailand dringend einen eigenen “Verein für nachhaltiges Bauen” braucht. Es gibt auch bereits ein oder zwei Architekten in Thailand die die entsprechenden Zertifizierungen aus den USA haben und nach den dortigen Kriterien Gebäude zertifizieren können. Malaysia zeigt Thailand nun wie es gemacht werden kann.

Continue reading

Tengelmann’s Energiekonzept für Supermärkte – Ein Vorbild für Thailand, völlig ohne CO2-Emissionen

Der Tengelmann Klimamarkt - Vorbild fuer Thailand Die Energie Agentur .NRW bewertet das Projekt als vorbildlich in Deutschland. Wir sagen, es ist Beispiel und Vorbild auch für Thailand. Beispiel für Big C, Tesco Lotus, Foodland, Friendship, Centrum, Carrefour, und wie sie alle heissen. Und Tengelmann beweist hier mal wieder: Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg!

Aus der Pressemitteilung von Tengelmann: Tengelmann eröffnete bereits am 1. Dezember 2008 den ersten Klima(super)markt in Deutschland – ein Markt mit Modellcharakter für die gesamte Branche in Bezug auf Energie- und CO2-Einsparung.

Völlig ohne CO2-Emissionen Continue reading

Chinas grüner Sprung zur Spitze in Erneuerbarer Energie

Geplagt von dramatischer Verschmutzung und getrieben vom Wunsch bei der nächsten industriellen Revolution dabei zu sein positioniert sich China jetzt als Weltführer in grüner Technologie – mit schwerwiegenden Folgen für den Rest der Welt.

Fast unbemerkt von der Weltöffentlichkeit ist eine Revolution im Gange. China wird grün.

Der Original Artikel, aus dem das Zitat oben übersetzt ist, erschien auf der Website vom "CHRISTIAN SCIENCE MONITOR" in ENGLISCH. Ich habe mir die Mühe gemacht ihn für Euch ins Deutsche zu übersetzen. Denn, nicht alle können gut genug Englisch um alles zu verstehen. Allerdings wollen das die Christen vom "CHRISTIAN SCIENCE MONITOR" nicht. Wer nicht gut Englisch lesen kann der soll nicht wissen wass sie publizieren.

Selbstverständlich stand in der Übersetzung, dass es eine Übersetzung ist, mit Link auf den Original Artikel. Und beim Original Artikel hinterliess ich einen Kommentar, und wies auf diese Übersetzung hier hin. Dieser Kommentar war kurz sichtbar, und dann kam diese Emal unten. Nein, nicht an mich. Man machte sich nicht mal die Mühe mir eine Email zu schicken und mich darauf hinzuweisen dass man will dass ich die Übersetzung nicht veröffentliche. Nein, man schrieb gleich an den ISP, bei dem meine Website gehostet ist, und drohte, ganz im Sinne von christlicher Nächstenliebe, mit Rechtsmassnahmen. Lest selbst:

Continue reading

Bauen mit Solarstrom: Nicht auf’s Dach sondern als Dach

Die Idee zum Sparen, besonders beim Bauen in Thailand – einfach die Ziegel weglassen, Solarstrom-Dachziegel die Solarpanels erfüllen den gleichen Zweck und halten das Dach dicht und trocken. Mehrere Hersteller bieten mittlerweile spezielle Systeme an, bei denen die Solarstrommodule die Dachziegel komplett ersetzen. Denn, warum das Dach zweimal decken ;)

Continue reading

Klimaschutzgegner schon wieder beim Lügen ertappt!

Sie lügen schon wieder! Es ist noch gar nicht so lange her, da musste die Lobby der Ölkonzerne zugeben, dass sie wider besseres Wissens die Gefahren der Treibhausemissionen geleugnet hatten.

Nun musste eine weitere US-amerikanische Lobbyfirma, Bonner & Associates (Washington) zugeben dass sie etwa ein halbes Dutzend gefälschte Briefe Continue reading

Solarstrom: Die Preise für Photovoltaik-Module sinken auf neuen Tiefststand

Wieder eine interessante Information von baulinks.de (31.7.2009):
Die Preise für Photovoltaik-Module haben einen neuen Tiefststand erreicht, obwohl die Zahl der neu installierten Solarstromanlagen in den letzten Monaten stark zugenommen hat. Dies berichtet das Magazin “Photon Profi – Photovoltaik-Fachwissen für die Praxis” in seiner August-Ausgabe.

In früheren Jahren hätte ein stark steigender Zubau zwangsläufig auch zu höheren Modulpreisen geführt. 2009 ist das anders, die Preise fallen weiter, und bislang ist keine Trendumkehr in Sicht kommentiert Anne Kreutzmann, Chefredakteurin von Photon, den aktuellen Modulpreisindex für den Monat Juli.

Beispiele: Continue reading

Lieben Muscheln Donald Duck? Oder warum Enten Muscheln kultivieren sollten

Eine Meldung von Ilka Lehnen-Beyel bei Wissenschaft.de 05.08.2009

EnteMuscheln entfernen Vogelgrippeviren aus Gewässern!

Christina Faust von der University of Georgia zeigt dass Süßwassermuscheln Vogelgrippeviren effektiv aus verschmutztem Wasser filtern können und sie anschließend unschädlich machen.

Selbst wenn Vögel die Muscheln fressen, die zuvor in mit den Viren belastetem Wasser gehalten wurden, zeigen sie keine Anzeichen für eine Erkrankung.

Da die Übertragung der Krankheit zwischen Wasservögeln durch ins Wasser abgegebene Fäkalien als einer der wichtigsten Faktoren bei der Verbreitung der Vogelgrippe gilt, haben Muscheln vermutlich einen großen Einfluss auf das Risiko für die Vögel, sich zu infizieren – insbesondere, weil Süßwassermuscheln zum Teil in großen Mengen in Seen und Flüssen vorkommen. Continue reading

Photovoltaik: Rückgang der Modulpreise setzt sich fort

Passend zum letzten Post noch weitere Informationen, aus einem Bericht zur Intersolar im Mai in München. Solarstrom wird immer billiger!

Die Netzparität (Grid Parity) wird in einigen Märkten bereits 2009 erreicht werden. Die c-Si-Modulkosten werden sich bis 2015 auf US $ 1,40 per Watt halbieren; die Kosten für CIGS Module werden im gleichen Zeitraum auf US $ 0,75 per Watt fallen.

Die Solarbranche befindet sich an einem Wendepunkt: Continue reading