Solar-Energie einmal anders: Wasserstoff aus Mikroalgen

Deutsche Wissenschaftler arbeiten derzeit an der Entwicklung hocheffizienter Verfahren für die Gewinnung von Wasserstoff aus Mikroalgen.

Wasserstoff aus MikroalgenBestimmte einzellige Grünalgen und Cyanobakterien haben die Fähigkeit, aus Wasser mit Sonnenlicht Wasserstoff zu produzieren.

Aus Wasser gewonnener Wasserstoff (H2) gilt als umweltverträglicher Energieträger der Zukunft. Dabei hängt dessen künftiger Einsatz im Energiemix der Zukunft auch von der Entwicklung nachhaltiger Produktionsverfahren ab.

Wasserstoff aus Mikroalgen: mit Zell- und Reaktordesign zur wirtschaftlichen Produktion

Continue reading

Endlich: Stromsparende LED-Beleuchtung vor dem Durchbruch

Philips LED LampeStromsparende LED Lampen ersetzen Glühbirnen und Neon-Stromsparlampen. Analysten erwarten massives Wachstum bis 2013.

LEDs als Beleuchtungslösung haben in diesem Jahr große Fortschritte gemacht und werden zu Silvester nochmals im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Denn die Lichterkugel, die am New Yorker Times Square zum Jahreswechsel fällt, wird von Philips dieses Jahr erstmals komplett mit energiesparenden LEDs erhellt werden.

Nicht zuletzt dank geeigneten LED-Lösungen für den Alltagsgebrauch etwa als Glühbirnenersatz rechnen die Analysten von iSuppli mit einem Boom.

Die LED-Industrie steht an der Schwelle einer neuen Wachstumsphase, die in den kommenden drei Jahren durch Zuwachsraten im hohen zweistelligen Bereich charakterisiert wird

sagt Jagdish Rebello, Direktor und Principal Analyst bei iSuppli.

LEDs werden Mainstream-Lösung

Continue reading

Frankreich’s Atomenergie: Stromlücke – die ersten Lichter gehen aus

Gebetsmühlenartig hat die Atomwirtschaft in den letzten Jahren behauptet, dass bei einem Atomausstieg in Deutschland die Lichter ausgingen oder dass Deutschland dann Atomstrom aus Frankreich beziehen müsste. Jetzt wird klar, dass das Gegenteil der Fall ist. In Frankreich werden 85% des Stroms aus Atomkraft erzeugt. Bei dem aktuellen Kälteeinbruch kann die französische Atomwirtschaft den Strombedarf im eigenen Lande nicht mehr selbst decken. Wohnungen bleiben in Frankreich kalt und Stromsparappelle greifen um sich.

Frankreich importiert derzeit viel Strom aus Deutschland

Continue reading

China will knapp drei Mrd. Dollar in Europas Solarmarkt investieren

Foto: pixelio.de, Rainer SturmDer chinesische Staatsbetrieb und Spezialist für Erneuerbare Energien China Energy Conservation Investment Corp. (CECIC) hat sich eine Kreditlinie in Höhe von knapp drei Mrd. Dollar über zwei Jahre von der ebenfalls staatlichen Export-Import Bank of China beschafft, um die Auslandsexpansion zu finanzieren.

Der globalen Finanzkrise fielen in Europa einige Solarprojekte zum Opfer. Die hier angebotenen Solartarife sind aber noch immer äußerst attraktiv. Somit sind wir interessiert, das Ruder zu übernehmen

wird CECIC-Manager Zhang Jun vom Wall Street Journal zitiert. Bisher konzentrierten sich die Projekte des Staatsbetriebs hauptsächlich auf das chinesische Inland. Bis 2012 plant das Unternehmen, eine Gesamtkapazität von zumindest 1.400 Megawatt Leistung installiert zu haben, was einer explosionsartigen Steigerung gegenüber der aktuell installierten Leistung von 20 Megawatt entspräche.

Solar-Projekte in Deutschland, Italien und Spanien

Continue reading

Grüner Zement verspricht enorme Einsparungen an Energie und Kohlendioxid

Tolle Arbeit vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Whärend in Kopenhagen palavert wird, wird in Karlsruhe gehandelt, und das Verfahren für die Zementherstellung drastisch verbessert – Celitement® spart bei der Herstellung Ressourcen und setzt weniger Kohlendioxid frei, und ist somit ein „grünes“ Verfahren für die Zementherstellung!

Zementherstellung: fünf Prozent der weltweiten CO2-Emissionen

Grüner ZementDie Zementherstellung ist ein energieintensiver Prozess. Jährlich emittieren Zementwerke mehr als eine Milliarde Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) – dies sind fünf Prozent der weltweiten CO2-Emissionen. Damit setzt die Zementherstellung drei bis viermal so viel CO2 frei wie der gesamte Flugverkehr. Wissenschaftlern am KIT ist es gelungen, mit Celitement® ein neues, mit Portlandzement vergleichbares zementäres Bindemittel zu entwickeln, das auf bisher unbekannten, hydraulisch aktiven Calciumhydrosilikaten basiert.

Man nehme Kalk und Sand, und bis zu 50 Prozent weniger Energie

Continue reading

Schämt Euch: Japan und Norwegen halten an Walfang fest

Norwegen will zukünftig noch mehr Wale töten. Im kommenden Jahr dürfen norwegische Walfänger 1.286 Minke-Wale erlegen. Das sind um 400 Tiere mehr als in diesem Jahr.

Walfang - Blutiges Schlachten Auch die neue Regierung Japans will am Walfang festhalten. Der japanische Außenminister Katsuya Okada in einem Interview mit dem australischen Fernsehsender ABC: “Wir denken nicht, dass es zu diesem Zeitpunkt eine Notwendigkeit gibt, unsere Walfang-Politik zu überprüfen”.

Jagd trotz geringer Nachfrage nach Walfleisch

“Wir hatten erwartet, dass Norwegen entweder die Quote von 2009 einhält oder diese weiter nach unten setzt, nachdem die Nachfrage nach Walfleisch abnimmt”,

Continue reading

Das ökologische Wirtschaftswunder ist möglich – auch und gerade in Thailand

Im Herbst 2009 wird in Deutschland bereits 19% des Stroms ökologisch erzeugt. München ist die erste Millionenstadt in Deutschland, die schon in 15 Jahren nur noch Ökostrom erzeugen und liefern wird.

Das Industrieland, das als erstes den hundertprozentigen Energie-Strukturwandel schafft, macht die Geschäfte von morgen – so wie Japan heute schon bei der Hybrid- und Elektro-Auto-Mobilität.

Rechtzeitig zu Beginn der Kopenhagen-Konferenz hat der neue deutsche Umweltminister Norbert Röttgen erklärt, dass sich Deutschland bis 2050 zu nahezu 100% mit erneuerbarer Energie versorgen kann.

Continue reading