Das ökologische Wirtschaftswunder ist möglich – auch und gerade in Thailand

Im Herbst 2009 wird in Deutschland bereits 19% des Stroms ökologisch erzeugt. München ist die erste Millionenstadt in Deutschland, die schon in 15 Jahren nur noch Ökostrom erzeugen und liefern wird.

Das Industrieland, das als erstes den hundertprozentigen Energie-Strukturwandel schafft, macht die Geschäfte von morgen – so wie Japan heute schon bei der Hybrid- und Elektro-Auto-Mobilität.

Rechtzeitig zu Beginn der Kopenhagen-Konferenz hat der neue deutsche Umweltminister Norbert Röttgen erklärt, dass sich Deutschland bis 2050 zu nahezu 100% mit erneuerbarer Energie versorgen kann.

Wenn der politische Wille da ist, geht das auch schon bis zum Jahr 2035. In den letzten fünf Jahren sind die Erneuerbaren Energien viel schneller gewachsen als zuvor selbst von Optimisten vermutet. Das würde etwa zwei Millionen neue, zukunftsfähige Arbeitsplätze bedeuten.

Die Träger der solaren Energiewende sind freilich nicht die vier alten Energieversorger, sondern Millionen Hausbesitzer, Mittelständler, Bauern und Handwerker. Schon heute haben über 100 deutsche Regionen und Kommunen beschlossen, bereits bis 2030 komplett erneuerbar zu sein, darunter sechs Landkreise in Bayern.

Wirklicher Klimaschutz gelingt anscheinend nur von unten, regional und national. Vor allem das gute Beispiel wirkt ansteckend.

Basierend auf: Franz Alt 2009 “Die Energiewende ist möglich.

Durch die sonnige Lage Thailands ist dies in Thailand noch einfacher als in Deutschland. Vor allem jetzt, nachdem die Preise für Solarzellen und Photovoltaik-Anlagen so gefallen sind, ist das ökologische Wirtschaftswunder in Thailand möglich. Wird die Chance verschlafen?

3 Responses to Das ökologische Wirtschaftswunder ist möglich – auch und gerade in Thailand

  1. Das macht mut, sowas zu lesen. Finde ich persönlich echt Klasse! Ökostrom ist schließlich unsere Zukunft und muss mehr Unterstützung finden. Toll, dass es schon so viele gute Beispiele gibt. Gruß Paul

  2. Ja das macht auch mich hoffnungsvoll, diese Dynamic in der deutschen Heimat.

    Bezüglich Thailand habe aber auch ich wenig Hoffnung. Immer noch ist es sehr schwer, vernünftige Angebote für Solarzellen – Photovoltaik zu bekommen. Alles Schlafmützen!

    Susanne

  3. Es kann doch nicht sein dass es in ganz Thailand keine Firma gibt die kompetent und professionell Solar-Anlagen installieren kann? Wenn das wirklich so wäre ist das doch DIE Geschäftsidee!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>