Ölverknappung könnte jede wirtschaftliche Erholung in den nächsten Jahren zunichte machen

In der Debatte um globale Erwärmung wird übersehen, daß das Klimaschutz-Argument zu kurz greift – die Verknappung fossiler Energien bedroht die Wirtschaft.

Die Verknappung fossiler Energien könnte zu erheblichen wirtschaftlichen und sozialen Konflikten bis hin zu kriegerischen Auseinandersetzungen führen.

So warnt die Internationalen Energieagentur IEA seit Monaten vor einer akuten Ölklemme, die jede wirtschaftliche Erholung in den nächsten Jahren zunichte machen könnte und gibt zu, dass man sich in der Vergangenheit über den Rückgang der Erdölförderung geirrt habe.

Nur ein schneller Umstieg auf erneuerbare Energien kann unseren Wohlstand erhalten

Continue reading

Solar-Energie einmal anders: Wasserstoff aus Mikroalgen

Deutsche Wissenschaftler arbeiten derzeit an der Entwicklung hocheffizienter Verfahren für die Gewinnung von Wasserstoff aus Mikroalgen.

Wasserstoff aus MikroalgenBestimmte einzellige Grünalgen und Cyanobakterien haben die Fähigkeit, aus Wasser mit Sonnenlicht Wasserstoff zu produzieren.

Aus Wasser gewonnener Wasserstoff (H2) gilt als umweltverträglicher Energieträger der Zukunft. Dabei hängt dessen künftiger Einsatz im Energiemix der Zukunft auch von der Entwicklung nachhaltiger Produktionsverfahren ab.

Wasserstoff aus Mikroalgen: mit Zell- und Reaktordesign zur wirtschaftlichen Produktion

Continue reading

Das ökologische Wirtschaftswunder ist möglich – auch und gerade in Thailand

Im Herbst 2009 wird in Deutschland bereits 19% des Stroms ökologisch erzeugt. München ist die erste Millionenstadt in Deutschland, die schon in 15 Jahren nur noch Ökostrom erzeugen und liefern wird.

Das Industrieland, das als erstes den hundertprozentigen Energie-Strukturwandel schafft, macht die Geschäfte von morgen – so wie Japan heute schon bei der Hybrid- und Elektro-Auto-Mobilität.

Rechtzeitig zu Beginn der Kopenhagen-Konferenz hat der neue deutsche Umweltminister Norbert Röttgen erklärt, dass sich Deutschland bis 2050 zu nahezu 100% mit erneuerbarer Energie versorgen kann.

Continue reading

Warum eigentlich Photovoltaik – Solarstrom?

Ein wichtiger Grund:
Die wirtschaftlich nutzbaren Reserven der fossilen Brennstoffe werden im Laufe des 21. Jahrhunderts erschöpft sein.

Die Sonne hingegen schickt uns täglich eine Energiemenge zur Erde, die den gesamten weltweiten Energieverbrauch mehrere tausend Mal übertrifft – zuverlässig und ohne dafür jemals eine Rechnung zu stellen.

Auch Aldi setzt auf Solarstrom: 59 Photovoltaik Anlagen auf Aldi Süd Filialdächern

Aldi hat sich mit Billigpreisen einen Namen gemacht und den Markt erschlossen. Das geht nur wenn keine unnötigen Ausgaben gemacht werden. Wenn nun dieser Sparfuchs die Dächer seiner Filialen mit Photovoltaik Anlagen ausstattet, so ist das ein ganz klares Indiz dafür: Solarstrom rechnet sich!

Hier in Thailand haben wir deutlich mehr Sonne als in Deutschland. Aber grosse Probleme mit einem anfälligen Stromnetz, und mit den Kosten für den Import von Öl und Energie. Dezentrale Photovoltaik Anlagen auf den Dächern von Einkaufszentren können ein wichtiger Beitrag zur Lösung sein. Zusätzlich werden die Dächer beschattet, das reduziert den Strombedarf für Klimaanlagen.

Noch ist es ein Traum, aber es kann Wirklichkeit werden! Eine Photovoltaik Anlage auf jedem Dach von Big C, Tesco Lotus, Foodland, Carrefour, Kanyong, Home-Pro, Home-Mart, Central, Paragon, usw, und die Sonne lacht noch mehr für Thailand und Thailand’s Menschen!

Hier die Pressemitteilung:

Auch der Discounter Aldi Süd setzt immer mehr auf alternative Energien. Auf den Dächern einer Vielzahl seiner Logistikzentren und auf Aldi Süd Filialen von Mönchengladbach bis Donaueschingen stehen deshalb Photovoltaik Anlagen, die Tag für Tag die Kraft der Sonne speichern.

Continue reading

3.000 Kilometer ohne Tankstelle durch die Wüste Australiens

Die Global Green Challenge wird vom südaustralischen Motorsportverband veranstaltet und gilt als die inoffizielle Weltmeisterschaft des solaren Motorsports. Das Rennen ist eine Fortführung des erfolgreichen Solarwagenrennens “World Solar Challenge” und findet bereits zum zehnten Mal statt.

3000 km weit von Darwin nach Adelaide, stellt die Global Green Challenge Technologie, Forschung und Innovation der zukunftsweisenden Fahrzeuge 7 Tage lang auf die Probe. Das Rennen soll einen Anstoß für einen nachhaltigen und schonenden Umgang mit unseren Umwelt und den Planeten geben.

Continue reading

Dank kompromisloser Qualität: Schott Solar verlängert Leistungsgarantie für Solarstrommodule auf 25-30 Jahre

Schott Solar AG, Mainz, 21. September 2009: Im Kampf mit den Solarstrom-Modul Produzenten aus China und deren niedrigen Preisen setzt Schott Solar auf Qualität – bereits seit 51 Jahren!

“Schott Solar blickt auf eine 51-jährige Tradition in puncto Solarmodule zurück. Viele unserer Anlagen sind seit Jahrzehnten mit stabil hohen Leistungswerten in Betrieb. Wir testen doppelt so hart, wie es der Branchenstandard vorschreibt. Die ausgezeichneten Ergebnisse, die wir dabei erzielen, zeigen, dass wir zu Recht großes Vertrauen in die Qualität unserer Produkte haben.”

Ab sofort erweitert Schott Solar die Garantiebedingungen für ihre Solarstrom-Module:
Continue reading

Solarstrom-Module – China produziert zum halben Preis

Eine nichtöffentliche Studie der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), die der Berliner Zeitung vorliegt, kommt zu dem Schluss, dass chinesische Produzenten sich enorme Kosten- und Effizienzvorteile erarbeitet haben.

Die europäische Solarindustrie und damit auch die deutschen Hersteller sind gegenüber der chinesischen Konkurrenz kaum noch wettbewerbsfähig. Während die besten Europäer pro Watt Leistung 1,02 Euro aufwenden, schaffen Top-Hersteller aus China dies für 57 Cent – bei in der Regel gleicher Qualität.

Die Personalkosten allein verhelfen den Chinesen zu einem Vorteil von 23 Cent pro Watt, auch, weil sie die Herstellung optimiert haben. Weitere 11 Cent können sie deshalb beim Material einsparen. Schließlich sind die Abschreibungen auf die Anlagen und der Strom etwas günstiger. Continue reading

China investiert massiv in erneuerbare Energien

Eine alte Ausrede der Öl-Lobbyisten und Klimaschutz-Gegner in den USA ist dass es keinen Zweck hat wenn die USA in den Klimaschutz investieren würden, da die Chinesen ungehemmt immer mehr Schmutz in die Atmosphäre jagen würden. Diese alte Ausrede zieht nicht mehr! China investiert massiv in erneuerbare Energien.

Bereits 2007 hat China 12.000.000.000 $ in erneuerbare Energien investiert, weit mehr als die USA. Nur noch Deutschland tat mehr. Nun ist China dabei ein umfangreiches und beispielloses Konjunkturpaket zu starten. Man erwartet einen Betrag zwischen 440.000.000.000 und 660.000.000.000 $ nur und ausschließlich für die Entwicklung von erneuerbaren Energiequellen.

Chinas ehrgeizige Ziele
Continue reading

Tengelmann’s Energiekonzept für Supermärkte – Ein Vorbild für Thailand, völlig ohne CO2-Emissionen

Der Tengelmann Klimamarkt - Vorbild fuer Thailand Die Energie Agentur .NRW bewertet das Projekt als vorbildlich in Deutschland. Wir sagen, es ist Beispiel und Vorbild auch für Thailand. Beispiel für Big C, Tesco Lotus, Foodland, Friendship, Centrum, Carrefour, und wie sie alle heissen. Und Tengelmann beweist hier mal wieder: Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg!

Aus der Pressemitteilung von Tengelmann: Tengelmann eröffnete bereits am 1. Dezember 2008 den ersten Klima(super)markt in Deutschland – ein Markt mit Modellcharakter für die gesamte Branche in Bezug auf Energie- und CO2-Einsparung.

Völlig ohne CO2-Emissionen Continue reading