Grüner Zement verspricht enorme Einsparungen an Energie und Kohlendioxid

Tolle Arbeit vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Whärend in Kopenhagen palavert wird, wird in Karlsruhe gehandelt, und das Verfahren für die Zementherstellung drastisch verbessert – Celitement® spart bei der Herstellung Ressourcen und setzt weniger Kohlendioxid frei, und ist somit ein „grünes“ Verfahren für die Zementherstellung!

Zementherstellung: fünf Prozent der weltweiten CO2-Emissionen

Grüner ZementDie Zementherstellung ist ein energieintensiver Prozess. Jährlich emittieren Zementwerke mehr als eine Milliarde Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) – dies sind fünf Prozent der weltweiten CO2-Emissionen. Damit setzt die Zementherstellung drei bis viermal so viel CO2 frei wie der gesamte Flugverkehr. Wissenschaftlern am KIT ist es gelungen, mit Celitement® ein neues, mit Portlandzement vergleichbares zementäres Bindemittel zu entwickeln, das auf bisher unbekannten, hydraulisch aktiven Calciumhydrosilikaten basiert.

Man nehme Kalk und Sand, und bis zu 50 Prozent weniger Energie

Continue reading